AKTUELLES

17 Juni:

One Day for Peace

„Ein Tag für den Frieden“ am Sonntag, den 17 Juni, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr am Schlösschen Borghees.

Das Wort „Frieden“, ist sicher in aller Munde. In Zeiten großer Verunsicherung, suchen Menschen nach Zeichen, die Ihnen Halt und Sicherheit versprechen. Und seien sie noch so klein.
Wir müssen alle mit den Herausforderungen leben, die jeden Tag an uns gestellt werden. Die Welt dreht sich scheinbar immer schneller und wir kommen kaum noch mit. Viele Dinge, die uns interessieren bleiben vielleicht auf der Strecke. Wofür nehmen wir uns Zeit? Wofür wollen wir uns Zeit nehmen?
Was immer deutlicher wird, ist sicher die Tatsache, dass Kommunikation häufig auf der Strecke bleibt. Wir appen und mailen…echten Kontakt vermittelt das nicht.

Was dieser Tag schaffen soll, ist ein Austausch. Ein Austausch mit Menschen verschiedenster Kulturen, die hier am Niederrhein, gemeinsam leben.
Menschen, die an anderen interessiert sind. Hallo Nachbar…wie geht es dir??
Wir können diesen Tag nutzen, um neue Kontakte zu schließen. Aufeinander zugehen, sich kennen lernen.

– Ein Picknick im Grünen, ist sicher eine schöne Basis, zusammen zu kommen.
– Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern können probiert werden.
– Musik und Tanz verschiedener Kulturen wird zu hören sein: u.a. PARADOXON, Castle Singers, Dance-along, Erwin van Elk, KLEFOR.
– Es gibt eine Podiumsdiskussion zum Thema “Begegnung”.
– Die Literaturwisschenschaftlerin, Renate Schmitz-Gebel, wird mit Interessierten das „Book for Peace“ weitergestalten.
– Geflüchtete Frauen aus Goch, werden im Schlösschen, ihre Aufzeichnungen ausstellen.
– Die QiGong Lehrerin, Sofie Sengers, wird eine kurze Einführung geben.
– Malen für den Frieden kann man mit Manon Arts-Overbeek.
– Es gibt ein schönes Programm für Kinder.

Für die An-und Abreise pendelt ein Bus halbstündlich zwischen 13:45 Uhr und 18:45 Uhr.
Die Nutzung ist kostenfrei.
Strecke: Geistmarkt – Schlösschen Borghees